Lernkultur

Die Verlagerung der Lernkultur hin zu eigenverantwortlichem Lernen ist real - aber dies unterstützt nicht immer auch gemeinsame unternehmerische Ziele.

Der zunehmende Einsatz von digitalen Medien

Durch den verstärkten Einsatz digitaler Lerntechnologien können Unternehmen ihren Schwerpunkt auf ein eigenverantwortliches Lernmodell verlagern. Dies trägt unter anderem auch dazu bei, eine gesunde Lernkultur zu fördern. Allerdings reicht dazu Technologie allein nicht aus.

Lernen sollte organisch stattfinden und etwas sein, nach dem wir alle jeden Tag streben sollten. Beim sogenannten „growth mindset“ konzentriert eine Person ihre Energie darauf, ihre Fähigkeiten durch Anwendung und Belastbarkeit zu erweitern. Ähnlich dazu verschiebt auch die Erschaffung einer Lernkultur den Fokus hin zu den Mitarbeitern. In solch einem Umfeld ist eine individuelle Weiterentwicklung jederzeit möglich.

Menschen lernen aus Erfahrung, aus Fehlern und von Anderen. Sie erinnern sich an die Informationen, die für sie relevant sind und mit ihnen in Resonanz stehen. Wenn wir also über das „Schaffen einer Kultur“ sprechen, müssen wir uns daran erinnern, dass nicht alle Mitarbeiter an eigenverantwortliches Lernen gewöhnt sind. Lernen muss relevant, zeitnah verfügbar, natürlich und idealerweise im bestehenden Arbeitsablauf passieren.

Lernen kann eine motivierende Erfahrung und eine Quelle kontinuierlicher Leistungsverbesserung sein, vorausgesetzt, es hat eine Relevanz für die Mitarbeitenden.

Hier kommen Lernen und Engagement zusammen und auch der Grund, warum eine ganzheitliche Lernerfahrung für die Belegschaft, die auf die Unternehmensziele ausgerichtet ist, der Schlüssel zur Schaffung einer echten Lernkultur ist.

EINBLICK

Vorbereitung auf das Zeitalter

des eigenverantwortlichen Lernens

Die Zukunft ist vielversprechend für diese Art von Lernen, vor allem vor dem Hintergrund der aktuell.

Die Kraft der Datenpflege
Um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen gemeinsame Entwicklungsziele erreicht, stellen wir sicher, dass Ihre Mitarbeiter einheitliche Informationen und Daten zur Verfügung haben. So lässt sich vermeiden, dass zu viele oder widersprüchliche Lernbausteine zu Demotivation führen. Regelmäßige Updates und Aktualisierungen gehören für uns selbstverständlich dazu.

Die Kraft von Kontext & Relevanz

Wissensaustausch, Kommunikation und Lernen im Arbeitsalltag

Eine Lernplattform und Inhalte zu haben reicht nicht aus. Die Verlagerung der Lernkultur hin zu einem eigenverantwortlichen Lernen ist real. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es gemeinsame, organisatorische Unternehmensziele unterstützt, gering. Ohne den richtigen Ansatz und die unterstützenden Maßnahmen, die sicherstellen, dass der Inhalt relevant für die Mitarbeitenden in ihrem Arbeitskontext ist, kann dies nicht erreicht werden. Somit werden auch die erwarteten Ergebnisse nicht geliefert.

In Zeiten der Unsicherheit können HR-Profis durch die Förderung einer Kultur des kontinuierlichen Lernens Lebensspender sein. Sie sind verantwortlich dafür, die Mitarbeitergesundheit im Blick zu behalten und zu Information und Motivation der Mitarbeiter beizutragen. Auch können Personalexperten durch das Kreieren einer Lernatmosphäre dazu beitragen, den Mitarbeitenden zu helfen, neue Fähigkeiten zu entwickeln und ihre Belastbarkeitsgrenzen zu erweitern.

Die Kraft von Kontext & Relevanz

Wissensaustausch, Kommunikation und Lernen im Arbeitsalltag

Eine Lernplattform und Inhalte zu haben reicht nicht aus. Die Verlagerung der Lernkultur hin zu einem eigenverantwortlichen Lernen ist real. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es gemeinsame, organisatorische Unternehmensziele unterstützt, gering. Ohne den richtigen Ansatz und die unterstützenden Maßnahmen, die sicherstellen, dass der Inhalt relevant für die Mitarbeitenden in ihrem Arbeitskontext ist, kann dies nicht erreicht werden. Somit werden auch die erwarteten Ergebnisse nicht geliefert.

In Zeiten der Unsicherheit können HR-Profis durch die Förderung einer Kultur des kontinuierlichen Lernens Lebensspender sein. Sie sind verantwortlich dafür, die Mitarbeitergesundheit im Blick zu behalten und zu Information und Motivation der Mitarbeiter beizutragen. Auch können Personalexperten durch das Kreieren einer Lernatmosphäre dazu beitragen, den Mitarbeitenden zu helfen, neue Fähigkeiten zu entwickeln und ihre Belastbarkeitsgrenzen zu erweitern.

Der Hub

Plattform für ein ansprechendes & eigenverantwortliches Lernen

Der HF Digital Hub umfasst tausende von digitalen Lernressourcen, mit denen Online- und Blended Learning-Erfahrungen erstellt werden können. Außerdem besticht die Plattform durch eine ansprechende Benutzeroberfläche – ideal auch für Unternehmenskommunikation und Wissensmanagement.
Funktionen wie "Playlisting", "Trending" und "Sharing" sorgen für eine dynamische Lernerfahrung. In kurzer Zeit werden Sie die Vorteile des HF Digitial Hubs nicht mehr missen wollen.

Mehr über den HUB erfahren

Beratungsgespräch buchen

Sprechen Sie gerne mit unseren freundlichen Berater/innen.